Euro

Gefahr im Bankensektor wächst [FT]

Die Unternehmensberatung Bain & Company veröffentlicht einmal jährlich eine Studie zum Zustand des europäischen Bankensystems. Hier die Links zum Artikel der FT (zahlungspflichtig) und zur Pressemitteilung von Bain & Company. Hier finden sich auch Schaubilder. Beide sind in englischer Sprache:
Number of European banks in danger rises sharply [FT]
Meldung von […]

weiterlesen ...

Kommentare von H.W. Sinn zu Juncker [DLF]

In zwei Artikeln äußert sich Hans Werner Sinn zu Junckers Reformplänen. Besonders kritisch sieht er die angedachte Ausweitung der Euro-Zone. Der eine ist beim Deutschlandfunk abgedruckt und gibt wohl ein Interview wieder:
Interview DLF
Der zweite findet sich in englischer Sprache bei Project Syndicate. In deutscher Sprache finden Sie es beim […]

weiterlesen ...

Macron kündigt EU-Grundsatzrede an [FAZ]

Frankreichs Präsident hat weitreichende Pläne für den Umbau der Europäischen Union. Die will er bald konkretisieren – und so offenbar Einfluss auf die Koalitionsverhandlungen nehmen.

Hier den Artikel im Original lesen.

Kommentar der Redaktion

Der französische Präsident Macron will direkt nach der Bundestagswahl seine Vorschläge für eine Reform […]

weiterlesen ...

Gianni Pittella zur EU-Reform [politico]

Gianni Pittella ist der Fraktionsvorsitzende der Sozialisten im Europäischen Parlament. Seine Vision von Europa setzt auf mehr Demokratie und mehr Macht für die zentrale Ebene, also Brüssel und das Europäische Parlament. Für die notwendige EU-Reform sieht er, genau wie die Kommission, ein Zeitfenster von 18 Monaten. Sie soll vor […]

weiterlesen ...

„Ein Schäuble für Europa ist gefährlich“ [ntv]

Kanzlerin Merkel und ihr Herausforderer Schulz wollen wie der französische Präsident Macron eine gemeinsame Kasse und einen gemeinsamen Wirtschafts- und Finanzminister für die Eurozone. Das soll den Euro stabilisieren. Für die Autoren von „Alles auf Anfang“ droht das den Kontinent jedoch noch mehr zu spalten. Sie appellieren, Europas Vielfalt […]

weiterlesen ...

Kehrt links langsam Realitätssinn beim Euro ein?

„Der Euro ist offensichtlich ein Misserfolg und spaltet Europa. In den romanischen Ländern liegt die Jugendarbeitslosigkeit zwischen 30 und 50 Prozent. Das ist nicht hinnehmbar. Da die relativen Wechselkurse zwischen den Euro-Ländern nicht an deren Wettbewerbsfähigkeit angepasst werden können, bestehen in der Euro-Zone nicht tolerierbare Verwerfungen zwischen den Mitgliedsstaaten, […]

weiterlesen ...

Udo Di Fabio kritisiert Pläne für europäische Wirtschaftsregierung [Die Zeit]

Der Ex-Verfassungsrichter spricht sich in der ZEIT gegen die deutsch-französischen Pläne aus. Nachgedacht werden müsse zudem über geregelte Austritte aus dem Euro.

Artikel lesen

Kommentar: Di Fabio befürchtet, dass der Euro die Europäische Integration auseinander treibt, also zerstören könnte. Man müsse bereit sein, den Euro aufzugeben um die Europäische Union als […]

weiterlesen ...

Die FDP und die Reform der Euro-Zone [FR]

Die Frankfurter Rundschau kommentiert die Euro-Politik der FDP. Die Einführung marktwirtschaftlicher Disziplinierung sei eine „einzige Einladung an die Spekulation“.

Artikel lesen

Kommentar: Vor wenigen Jahren entschied sich die FDP für die Unterstützung der Euro-Rettungspolitik. Christian Lindner hat den Einsatz von gigantischen Summen zur „Griechenlandrettung“ bis zuletzt verteidigt. Jetzt scheint die FDP […]

weiterlesen ...