Verfassung

Ein radikal demokratischer Vorschlag für Europa [Manager Magazin]

Krise und kein Ende? Es ist Zeit, die Eurozone auf ein solideres Fundament zu stellen – indem wir die europäische Integration endlich in die Hände der Bürger legen.

Artikel lesen

Kommentar: Henrik Müller sieht der kommenden Reform der Europäischen Institutionen skeptisch entgegen. Seiner Ansicht nach sind die neuen Institutionen, die von […]

weiterlesen ...

Niemand hat die Absicht, ein Haus Europa zu bauen [Euractiv]

Kommentar: Der Autor, der für die Friedrich-Ebert-Stiftung arbeitet, freut sich auf ein sozialeres und demokratischeres Europa und auf mehr Transfers nach Süden durch ein Eurozonen-Budget. Er gibt damit die Meinung der großen Koalition der “pro-Europäer” wieder.
Das Interessante an diesem Artikel ist weniger die zukünftige Politik sondern der Verweis auf […]

weiterlesen ...

Kommission mit Debatte zur Reform der EU zufrieden

Kommentar: Schon vor einigen Tagen hat die Kommission eine sehr positive Pressemitteilung veröffentlicht. Sie sieht die Diskussion zur Zukunft der EU in vollem Gange. Potentiell 30 Millionen Menschen habe man erreicht. Ist das ein guter Wert? Es bleiben Zweifel. Die potentielle Reichweite sagt bei sozialen Medien relativ wenig aus […]

weiterlesen ...

Orbán will Polen gegen EU-„Inquisition“ helfen [FAZ]

Kommentar: Ungarn und Polen liegen regelmäßig im Streit mit der EU. Die Ungarn wollen den von George Soros unterstützten Organisationen die Arbeit erschweren und verweigern sich der Aufnahme insbesondere muslimischer Flüchtlinge. „Die Frage der kommenden Jahrzehnte ist, ob Europa weiterhin Europäern gehören wird“, so Viktor Orbán. Polen will eine […]

weiterlesen ...